"Tief im Osten - Losungen & Parolen 1974 - 2024"

Ausstellungseröffnung von und mit JÜRGEN MATSCHIE

Jeweils zur Hälfte verbrachte Jürgen Matschie sein Leben in verschiedenen Gesellschaftssystemen, ohne umzuziehen, in der DDR und in der BRD. Es war geprägt von einer Unzahl von Losungen, Parolen, Forderungen und Versprechungen, zu denen er sich positionieren musste. Als Kind und Jugendlicher war man dem hilflos ausgesetzt. Später mit dem Fotoapparat in der Hand begann er, sich mit den Plakaten und Schrift im öffentlichen Raum auseinanderzusetzen.
 
Jürgen Matschie ist es bis heute wichtig, Bilder zu finden, die die jeweilige Zeit dokumentieren. Erst mit dem Abstand von Jahren entlarven sich manche Sprüche selbst. Die Fotografien erzählen von der damaligen Zeit. Je nach Wissen und Alter des Betrachters entsteht in ihm eine Geschichte im Kopf. Bei jedem ist es eine andere, nie die seinige, und das ist gut so.

















Mit dem Buch TIEF IM OSTEN vom Mitteldeutschen Verlag, das nun in der 2. Auflage vorliegt, leget Jürgen Matschie Rechenschaft ab über seine fotografische Arbeit. Der gesellschaftliche Wandel in der Lausitz ist ein zentrales Thema von ihm, genauso wie der Wandel der Losungen im Laufe der Jahrzehnte.

Kurzbiografie Jürgen Matschie

1953 in Bautzen geboren und im Dorf Spreewiese aufgewachsen
1974–1977 Studium an der Ingenieurschule für Maschinenbau Bautzen
1979–1987 sorbische Kulturarbeit in Bautzen
1983–1986 Fotografie-Fernstudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig



1986–1990 Verband Bildender Künstler der DDR
seit 1988 freiberuflich als Fotografiker in Bautzen
1990 Kunstpreis der Domowina
1993 Bundeverband Bildender Künstler/Landesverband Sachsen
1996 Berufung in die Deutsche Gesellschaft für Photographie in Köln
2000 Kunstpreis der Oberlausitz
2008 Mitbegründer der ASA-Gruppe Fotografie
2022 Regelung des Vorlasses mit der Deutschen Fotothek in Dresden
lebt und arbeitet in Bautzen

Foto: Detlef Attila Hecht
Die Laudatio wird von Miriam Schönbach gehalten.

Im Rahmen des Projektes “Gemeinsam in Bautzen - Zhromadnje w Budyšinje” wird es ein Beteiligungsangebot geben.

Eintritt frei

Datum & Uhrzeit
Dienstag
6. August 2024
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort

Steinhaus e. V.

Galerie
Steinstraße 37
02625 Bautzen
Deutschland
03591 531 99 66
steinhaus@steinhaus-bautzen.de
Route anzeigen
Verstanstalter

Steinhaus e. V.

03591 531 99 66
steinhaus@steinhaus-bautzen.de