Rückblick zum Projekt / Przegląd: „MOVE TOGETHER 2017“
Künstlerisch-musikalische Workshops im Rahmen des Projektes
„Kulturpartner“ / „Partnerzy z kultura“

DIE JAZZMASCHINE
Eine märchenhafte Reise

„Lasst uns für einen Moment Kinder sein.
Lasst uns alle rationalen Regeln der Welt vergessen.
Lasst uns an einer Zeitreise mit der JAZZMASCHINE teilnehmen.“

Auf eine solche künstlerische Reise gingen 21 deutsch-polnische Jugendliche in den zweiwöchigen Workshops vom 25. Juni bis zu 11. Juli 2017. Unter der Regie von Workshopleiter Lukasz Duda und unter Anleitung professioneller Workshopleiter in den Gewerken Musik, Tanz und Theater erarbeiteten sie ein ca. einstündiges Spektakel.

Im Mittelpunkt stand die JAZZMASCHINE – ein Objekt, erbaut vom Objektkünstler Stefan Albrecht, welches durch alt-industrielle Maschinenbauteile wie Heizkessel, Schiffshörnern, Zahnrädern und Motoren, selbst Musik erzeugt und durch „ihre elf Mitmusiker“ zum Klingen gebracht wurde. Sie war Ausgangs- und Mittelpunkt der Handlung des Bühnenstücks, in welchem auf märchenhafte Weise zusammenfindet, was angeblich nicht zusammenpasst: Mensch und Maschine, Märchen und industrielle Welt, Schrecken und Freude. Die Musik, geschrieben von Workshopleiter Michael Winkler wurde mit neun Teilnehmer/innen im Feld einstudiert. Das szenische Skript wurde unter der Leitung von Lukasz Duda (Schauspiel), Tim Schreiber (Pantomime) und Kathleen Brautzsch (Tanz) sowie Patrick „Patrock“ von Bardeleben (ebenfalls Tanz) erarbeitet und mit den Teilnehmerinnen umgesetzt.

Zum Abschluss des Projektes wurde das Ergebnis dieser Arbeit in den Räumen des „Kunstinitiative im Friese e.V.“ in Kirschau zweimal, am 08. und 09. Juli 2017, vor jeweils ca. 150 Zuschauern aufgeführt. Nach der intensiven Zeit wurde aus den sich anfangs unbekannten Teilnehmer/innen ein festes Bühnenensemble, welches für die gute Arbeit miteinander vom Publikum gebührend belohnt wurde.

Im Rahmen der Maßnahme „POPIIGO WORK OUT CAMP MOVE TOGETHER“ nahmen zusätzlich zu den 21 deutsch-polnischen Teilnehmer/innen an den künstlerischen Workshops und an der Erarbeitung der Inszenierung „Jazz-Maschine“ auch 26 Kinder und Jugendliche im Rahmen des Bundesprogramms „POPIIGO – unterwegs im Leben“ des Bundesverbands Popularmusik im Rahmen des Programms „Kultur macht stark!“ teil. Für diese bot sich mit diesem Projekt die Gelegenheit, zum einen den interkulturellen Kontext eines bi-nationalen Projektes zu erfahren und zum anderen an einer Tanztheater-Produktion mitzuwirken, die den Teilnehmer/innen in dieser Art, diesem Umfang und dieser Größe ansonsten nicht möglich gewesen wäre. Erfreulich ist es, dass die Teilnehmer/innen trotz der Altersunterschiede und ihrer unterschiedlichen Herkunftsländer, im Sinne der Beteiligung Geflüchteter am Projekt, erfolgreich meisterten, ein fester Bestandteil des Ensembles zu werden und gerade aufgrund der Unterschiede in Alter und Ausgangsfähigkeiten von den älteren, erfahreneren Teilnehmer/innen viel lernen konnten.

Wir freuen uns, dass alle Teilnehmer/innen an den Herausforderungen einer solchen Produktion künstlerische und soziale Fortschritte machen konnten und letztendlich an den Vorstellungen der Inszenierung in Kirschau erfolgreich mitwirkten.

MOVE TOGETHER 2017 - Präsentation der Jazzmaschine l

Förderer

Das Projekt „MOVE TOGETHER“ ist Bestandteil des Projektes „Kulturpartner“ / „Partnerzy z kultura“ der beiden Kooperationspartner Steinhaus e.V. und dem Jeleniogórskie Centrum Kultury und findet im Rahmen des Arbeitspakets „Tanz und Theater“ statt. Das Projekt „Kulturpartner“ / Partnerzy z kultura“ wird im Zeitraum von 2017-2019 durchgeführt und wird im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union gefördert.

Das POP II GO Sommercamp "Move Together" wurde gefördert durch das Programm "POP II GO - unterwegs im Leben"

ist ein Programm des

gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung durch das Programm

Die Regionalpartner in den Ländern bilden lokale Bündnisse und führen Maßnahmen im Rahmen des Programmes POPIIGO durch. Das Projekt YOUR TUNE ist eine Maßnahme des Bündnis Bautzen Budyšin