„Romeo und Julia – auf Platte“

Eine Kooperation des Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen mit dem Steinhaus e.V.

Seit einiger Zeit begegnen sich in den Projekten der kulturellen Jugendbildung des Steinhaus e.V. geflüchtete und einheimische Jugendliche, um gemeinsam in den künstlerisch-kreativen Austausch zu treten – so etwa bei Grafitti-Projekten, beim MIXED Family Day wie auch bei den Projekten im Rahmen von POPIIGO. Das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen führt seit einigen Jahren das jährliche Theater-Treffen mit dem Titel „Willkommen Anderswo“ in seinen Räumlichkeiten durch, mit dem Ziel einen deutschlandweiten Austausch verschiedener professioneller und Nachwuchs-Ensembles zu ermöglichen und dazu nach Bautzen einzuladen.

Für das Jahr 2017 beschäftigt sich das Theater-Festival „Willkommen Anderswo III“ mit dem Thema der interkulturellen Begegnung. Vom 04. bis zum 07. Mai treten insgesamt acht Nachwuchs-Ensembles in Bautzen auf, die sich dem Themas „Begegnung“ in ihren jeweiligen Stücken auf unterschiedliche Art und Weise nähern: ob als reines Sprechtheater, als Musiktheater oder Tanztheater. Junge Menschen treten so in einen kulturellen und künstlerischen Austausch.

Dies war Anlass für eine Kooperation des Steinhaus e.V. und des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters, die in gemeinsamer Arbeit das Stück „Romeo und Julia – auf Platte“ erarbeiten und zum Theater-Festival präsentieren werden. Dazu setzen sich ca. 30 Jugendliche verschiedenster Herkunft und Nationalität im Rahmen des POPIIGO WORK OUT CAMPs „Romeo und Julia“ in zehntägigen Workshops vom 13. bis 23.04.2017  mit dem klassischen Stoff des Stücks von William Shakespeare auseinander und erarbeiten eine eigene Version dessen. Aktuelle Themenstellungen in der Region stehen dabei in enger Verbindung mit dem Bühnenstück: das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Meinungen und Gruppierungen und der Diskurs um ein friedliches Miteinander.

Die Premiere des Bühnenstücks „Romeo und Julia – auf Platte“ findet am 05. Mai 2017 um 10.00 Uhr im großen Saal des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen statt. Für die jugendlichen Teilnehmer/innen von POPIIGO ist das die Gelegenheit, ein selbst erarbeitetes Bühnenstück in einer richtigen Theaterkulisse zu präsentieren.

Informationen zu Kartenpreisen und zum Kartenvorverkauf erhalten Sie unter http://www.theater-bautzen.de

Informationen zum Programm POPIIGO und den Kursangeboten des Steinhaus e.V. finden Sie unter: http://www.steinhaus-bautzen.de/de/angebote/kurse/

Informationen, Texte, Bilder und Videos zu eingeladenen Theater-Ensembles im Rahmen des Festivals „Willkommen Anderswo III“ finden Sie unter: http://willkommenanderswo.blogspot.de/

Das Projekt POPIIGO WORK OUT CAMP „Romeo und Julia“ wird unterstützt und gefördert vom Bundesverband Popularmusik e.V. im Rahmen des Bundesprogramms „Kultur macht stark“.

Kontakt und Ansprechpartner

Paul Fischer - Projektkoordination
Steinhaus e.V. Bautzen
E-Mail: paul.fischer@steinhaus-bautzen.de
Telefon: +49 3591 531 80 75

Dieses Projekt wurde gefördert durch das Programm "POP II GO - unterwegs im Leben"

ist ein Programm des

gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung durch das Programm

Die Regionalpartner in den Ländern bilden lokale Bündnisse und führen Maßnahmen im Rahmen des Programmes POPIIGO durch. Das Projekt YOUR TUNE ist eine Maßnahme des Bündnis Bautzen Budyšin