Sechs waren nicht zu bremsen ...

Das POPIIGO WORKOUT CAMP „Hilfe, die Herdmanns!“ fand vom 12. bis 18. Oktober 2015 mit 31 Kindern- und Jugendlichen zwischen 11 und 18 Jahren im Steinhaus Bautzen statt. In dem Projekt fanden Workshops in den Bereichen Musik (Band bestehend aus Gitarre, Bass, Drums, Percussion und Klavier sowie Chor), Schauspiel, Technik und Videoanimation statt. Begleitet wurden die Teilnehmer dabei von professionellen Workshopleitern (Musikdozenten, Musikern, Schauspielern, Veranstaltungstechnikern). Im Laufe der Projektwoche entstand ein Musical aus Schauspiel, live gespielter Szenenmusik und animiertem Videobackround, welches durch die Teilnehmer selbst erarbeitet und aufgeführt wurde.

Die Erstellung des Storyboards sowie das Komponieren der Musikstücke geschah in Grundzügen bereits im Vorfeld, ausgehend von Barbara Robinsons Geschichte "Hilfe, die Herdmanns kommen!" und in direkter Interaktion mit den Teilnehmern. Inhaltlich handelte das Stück von sechs Geschwisterkindern, welche, aus schwierigen sozialen Verhältnissen kommend, größtenteils Ärger und Chaos in der Schule, in der Gemeinschaft und letztlich auch in der christlichen Sonntagsschule verursachen, die in alljährlicher Routine ein Krippenspiel zur Weihnachtszeit vorbereitet. Die Auseinandersetzung mit dem Ursprung der Weihnachtszeit, der Probenarbeit und der abschließenden Aufführung der Weihnachtsgeschichte prägt die Herdmann-Kinder und lässt sie eine innerliche Wandlung durchlaufen. Dies wiederum verleiht auch der Weihnachtsgeschichte selbst eine neue, aktuellere Bedeutung.

In den ersten Tagen des Projekts wurden die einzelnen Gewerke (Schauspiel und Musik) in Gruppenworkshops auf das Projekt vorbereitet, eine Dramatisierung für die Bühne entwickelt (Dialoge schreiben, die Erzählerrolle ausgestalten, szenische Umsetzungen erarbeiten), die jeweiligen Textanteile auf die Schauspieler verteilt und auf dieser Basis die im Vorfeld komponierten Songs und musikalischen Themen für das Bühnenstück arrangieren. Neben der Liveband spielte bei diesem Projekt vor allem der Kinderchor eine große Rolle, welche durch gleich mehrere Teilnehmer besetzt wurde.

Vereinzelte Requisiten wurden von den Teilnehmern selbst angefertigt (elektrische Katze, Grippenszene mit Utensilien wie zum Beispiel einem riesigen Schinken aus Pappe u.ä.) sowie Licht- und Videotechnik eingerichtet und gesteuert. Somit wurde die Ausführung fast komplett in die Hände der jungen Teilnehmer gegeben.

Die Aufführungen fanden im Rahmen des Projektes POP II GO ON STAGE am 05. und 06. Dezember im Steinhaus Bautzen statt.

Impressionen

POP II GO Work Out Camp "Hilfe, die Herdmanns!"

Kontakt und Ansprechpartner

Alexander Noack
Steinhaus e.V. Bautzen
E-Mail: alexander.noack@steinhaus-bautzen.de
Telefon: +49 3591 531 99 72

Dieses Projekt wurde gefördert durch das Programm "POP II GO - unterwegs im Leben"

ist ein Programm des

gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung durch das Programm

Die Regionalpartner in den Ländern bilden lokale Bündnisse und führen Maßnahmen im Rahmen des Programmes POPIIGO durch. Das Projekt YOUR TUNE ist eine Maßnahme des Bündnis Bautzen Budyšin